NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 08. Juni 2023  

Fenster schließen

Krieg und Frieden
Dokumentation eines Projekts für Frieden, Völkerverständigung und Menschenrecht
Die Kölner Klagemauer muss leben (228)
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Wie teuer und aufwendig eine Atombombe auch sein mag, sie wird niemals den Wert eines einzigen Menschenlebens erreichen.“ „Wer nicht kämpft, kann verlieren. Wer NICHT kämpft, hat schon verloren! Für mehr Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit!“ „Alle Menschen sollst Du lieben, ob sie schwarz sind oder weiß, keinen kränken noch betrüben, denn vor Gott sind alle gleich! Lasst alle Menschen Menschen sein!“ „Sozialabbau ist auch Krieg!“ „Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe: aus wenigen sonnenhellen Tagen sich soviel Licht ins Herz zu tragen, dass, wenn der Sommer längst verweht, das Leuchten immer noch besteht:“ „Jeder Mensch, der sagt, dass diese Welt ein Paradies ist, sieht nicht, dass Menschen hungern müssen, Ausländer sich hier nicht wohl fühlen, Leute auf der Strasse leben, überall Krieg ist, auch in einer Familie. Wer alles das nicht sieht, ist BLIND!“ So steht es auf sechs der zahllosen Klagemauer-Karten. Am 26. Januar 2021 wäre Walter Herrmann, der "Hausmeister der Klagemauer", wie er sich selbst einmal bezeichnete, 82 Jahre alt geworden. Sein Einsatz für den Frieden und den Kampf um die öffentliche Meinungsäußerung im öffentlichen Raum – mit einfachsten Mitteln wie Pappkartons und Schnur – bleiben sein ungeahnt wertvolles Vermächtnis im Kultur- und Medienstreit der "digitalen" Gesellschaft. Walter Herrmann ist tot, doch seine Idee ist lebendiger denn je. Deshalb soll sein Werk fortgeführt werden durch Kunst- und Kulturschaffende und Friedens-AktivistInnen. Nähere Informationen auf Anfrage.


Die Passanten am Dom sind aufgefordert, Ihre eigene Friedensbotschaft auf einer Karte der Klagemauer zu hinterlassen. So ist ein interaktives Friedenskunstwerk von Weltrang entstanden.

Um dem Klagemauer-Projekt eine zusätzliche Wirkung zu geben, dokumentieren wir im wöchentlichen Rhythmus – beginnend einen Tag nach Walter Herrmanns 77. Geburtstag am 26. Januar 2016 – die von Passanten geschriebenen Karten-Botschaften.


2713 Wie teuer und aufwendig eine Atombombe auch sein mag, sie wird niemals den Wert eines einzigen Menschenlebens erreichen.


2714 Wer nicht kämpft, kann verlieren. Wer NICHT kämpft, hat schon verloren! Für mehr Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit!


2715 Alle Menschen sollst Du lieben, ob sie schwarz sind oder weiß, keinen kränken noch betrüben, denn vor Gott sind alle gleich! Lasst alle Menschen Menschen sein!


2716 Sozialabbau ist auch Krieg!


2717 Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe: aus wenigen sonnenhellen Tagen sich soviel Licht ins Herz zu tragen, dass, wenn der Sommer längst verweht, das Leuchten immer noch besteht: (Goethe)


2718


2719 Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!


2720


2721 Meist belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge. Marc, wir wünschen Dir sehr, dass Du in Frieden und glücklich ruhst!


2722 Revolte, Revolation, Revolution, Evolution, Evolve, Revolve – Wer ist das Opfer? Wer ist der Täter? Sprich!


2723 Für unsere Liebe hinterlasse ich auch hier vor der Kathedrale ein Zeichen! P.S. Entschuldigen Sie die Banalität.


2724 Blindheit: Jeder Mensch, der sagt, dass diese Welt ein Paradies ist, sieht nicht, dass Menschen hungern müssen, Ausländer sich hier nicht wohl fühlen, Leute auf der Strasse leben, überall Krieg ist, auch in einer Familie. Wer alles das nicht sieht, ist BLIND!


Copyright der Karten-Reproduktionen: Förderkreis Kölner Klagemauer für Frieden e.V.

Ihr könnt uns und das Klagemauer-Projekt unterstützen, indem Ihr fremdsprachige Kartentexte ins deutsche übersetzt und uns die Übersetzungen unter Angabe der Kartennummer zukommen lasst (an arbeiterfotografie@t-online.de)



Siehe auch:

Dokumentation der vorangegangenen Woche (227):
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27704

Online-Flyer Nr. 778  vom 13.10.2021



Startseite           nach oben