NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 08. Juni 2023  

Fenster schließen

Krieg und Frieden
Dokumentation eines Projekts für Frieden, Völkerverständigung und Menschenrecht
Die Kölner Klagemauer muss leben (230)
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Nur wir können Frieden schaffen... Jeder sollte sich daran beteiligen.“ „Die Klagemauer wurde errichtet gegen den Krieg und für Frieden, Liebe, Völkerfreundschaft – und damit für die Sache Jesu Christi! Sie zu entfernen, halte ich für eine Sünde!“ „Lass nicht zu, dass der Fehler von gestern, der Zweifel von morgen, den heutigen Tag ruiniert!“ „Warum für den Frieden kämpfen, wenn es kein Stückchen unberührte Erde gibt, auf dem man ihn genießen kann?“ „Denkt nach, bevor ihr euch selber umbringt!“ „Jesus war ein Jude, die Schrift römisch, die Zahlen arabisch, deine Kleidung italienisch, deine Uhr aus der Schweiz und dein Nachbar nur ein Ausländer!? Wenn ihr die Klagemauer abreißt, reißt ihr euch selber ab!“ So steht es auf sechs der zahllosen Klagemauer-Karten. Am 26. Januar 2021 wäre Walter Herrmann, der "Hausmeister der Klagemauer", wie er sich selbst einmal bezeichnete, 82 Jahre alt geworden. Sein Einsatz für den Frieden und den Kampf um die öffentliche Meinungsäußerung im öffentlichen Raum – mit einfachsten Mitteln wie Pappkartons und Schnur – bleiben sein ungeahnt wertvolles Vermächtnis im Kultur- und Medienstreit der "digitalen" Gesellschaft. Walter Herrmann ist tot, doch seine Idee ist lebendiger denn je. Deshalb soll sein Werk fortgeführt werden durch Kunst- und Kulturschaffende und Friedens-AktivistInnen. Nähere Informationen auf Anfrage.


Die Passanten am Dom sind aufgefordert, Ihre eigene Friedensbotschaft auf einer Karte der Klagemauer zu hinterlassen. So ist ein interaktives Friedenskunstwerk von Weltrang entstanden.

Um dem Klagemauer-Projekt eine zusätzliche Wirkung zu geben, dokumentieren wir im wöchentlichen Rhythmus – beginnend einen Tag nach Walter Herrmanns 77. Geburtstag am 26. Januar 2016 – die von Passanten geschriebenen Karten-Botschaften.


2737 Nur wir können Frieden schaffen... Jeder sollte sich daran beteiligen.


2738 Die Klagemauer wurde errichtet gegen den Krieg und für Frieden, Liebe, Völkerfreundschaft – und damit für die Sache Jesu Christi! Sie zu entfernen, halte ich für eine Sünde!


2739 Warum kann es nicht überall auf der Welt Freundschaft geben? Mein Freund kommt aus Belgien und ich aus Deutschland und wir haben uns in den USA kennen gelernt.


2740 Lass nicht zu, dass der Fehler von gestern, der Zweifel von morgen, den heutigen Tag ruiniert!


2741 Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen!


2742 Warum für den Frieden kämpfen, wenn es kein Stückchen unberührte Erde gibt, auf dem man ihn genießen kann?


2743 Denkt nach, bevor ihr euch selber umbringt!


2744 Wir wollen Frieden in der ganzen Welt.


2745 Denk an Dich selbst. Denk an die Erde.


2746 Wenn keiner von uns an den Krieg glaubt, dann sag mir, wozu die Waffen?


2747 Ich bin Natalie. Ich will nach Heimat zurück, und wird euch meine beste freundinnen vermissen.


2748 Jesus war ein Jude, die Schrift römisch, die Zahlen arabisch, deine Kleidung italienisch, deine Uhr aus der Schweiz und dein Nachbar nur ein Ausländer!? Wenn ihr die Klagemauer abreißt, reißt ihr euch selber ab!


Copyright der Karten-Reproduktionen: Förderkreis Kölner Klagemauer für Frieden e.V.

Ihr könnt uns und das Klagemauer-Projekt unterstützen, indem Ihr fremdsprachige Kartentexte ins deutsche übersetzt und uns die Übersetzungen unter Angabe der Kartennummer zukommen lasst (an arbeiterfotografie@t-online.de)



Siehe auch:


Dokumentation der vorangegangenen Woche (229):
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27758

Online-Flyer Nr. 781  vom 24.11.2021



Startseite           nach oben