NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 25. Februar 2020  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Informationen, die Sie vielleicht noch nicht haben – Dezember 2019
Alarmsignale
Von Ansgar Klein

"Wer Kriege vorbereitet, braucht ein Feindbild.. Leider stehen Deutschland und die EU mit viel Geld und dem neuem NATO-Kommandozentrum in Ulm schon 'Gewehr bei Fuß', 'um einen problemlosen Transport von Truppen und Waffen über innereuropäische Grenzen hinweg zu ermöglichen'." "Deutlicher kann man den Herrschaftsanspruch und die Kriegsbereitschaft der US-Militärmacht nicht formulieren! Konsequenz für Deutschland muss sein: Kündigung des Truppenstationierungsvertrags!" "Heute ist das 'Ausschöpfen militärischer Mittel', also das Führen von Krieg, offensichtlich Konsens der CDU/CSU/SPD/AfD/FDP/GRÜNEN und der deutschen 'Qualitätsjournalisten'." Das sind einige der Kommentare in den von Ansgar Kleín zusammengestellten Alarmsignalen.


Am 25.9.2019 meldet "Stars an Stripes": „Studie: Die neuen Kriegspläne der U.S. Army könnten in Europa auf Widerstand stoßen. Ein Plan der U.S. Army zur engeren Zusammenarbeit mit den Verbündeten in den Kämpfen künftiger Kriege könnten sich als undurchführbar erweisen, weil es eine große Lücke zwischen den Fähigkeiten der Streitkräfte der USA und der Streitkräfte europäischer Staaten gibt... Damit die USA, wie es der Plan vorsieht, innerhalb von 21 Tagen mit einem Gegenangriff auf einen russischen Überfall reagieren können, müssen nach dieser Studie 'die europäischen Verbündeten eng kooperieren, um einen problemlosen Transport von Truppen und Waffen über innereuropäische Grenzen hinweg zu ermöglichen'.“ (1)(2)

Unser Kommentar: Wer Kriege vorbereitet, braucht ein Feindbild: „russischer Überfall“. Für Europa könnte man aus der genannten Studie Hoffnung schöpfen: „Die neuen Kriegspläne der U.S. Army könnten in Europa auf Widerstand stoßen.“ Jedoch stehen leider Deutschland und die EU mit viel Geld und dem neuem NATO-Kommandozentrum in Ulm schon "Gewehr bei Fuß", „um einen problemlosen Transport von Truppen und Waffen über innereuropäische Grenzen hinweg zu ermöglichen“.

*

Am 16.10.2019 meldet "Stars an Stripes": „Das Training des 4th Air Defense Artillery Regiment mit dem Avanger-Flugabwehrsystem in Grafenwöhr, dem größten Truppenübungsplatz der U.S.Army im Ausland, wurde eingeführt, weil die Army nach der Annexion der Krim durch das wieder erstarkte Russland im Jahr 2014 Osteuropa wieder mehr Aufmerksamkeit widmet.“ (3)(4)

Unser Kommentar: Der Begriff „Annexion“ wird benutzt, um eine feindliche Landnahme durch Russland zu suggerieren! Jedoch haben die Bewohner der Krim in einem freien Referendum für den Anschluss an Russland gestimmt, was völkerrechtlich nicht zu beanstanden ist. – Übrigens, wussten Sie, dass der „größte Truppenübungsplatz der US-Army im Ausland“ in Deutschland liegt, nämlich in Grafenwöhr? Die größte U.S. Air Base im Ausland haben wir ebenfalls in Deutschland, nämlich in Ramstein!

*

Auszüge aus der Rede von US-Vizepräsident Mike Pence an die SoldatInnen der US Air Base Ramstein am 17.10.2019: „…Die US-Streitkräfte sind die größte Militärmacht der Welt ... Seit Beginn unserer Regierung hat unser Präsident alles unternommen, um die stärksten Streitkräfte der Weltgeschichte noch stärker zu machen... Jetzt können wir wieder die Führung der freien Welt übernehmen!... dank Ihrer treuen Dienste können wir unsere Feinde in Schach halten…. Mit Ihrem Dienst auf dieser historischen Basis, der Heimat der U.S. Air Forces in Europe, unterstützen Sie Missionen der NATO überall auf der Welt. Sie unterstützen unsere Streitkräfte, unsere Verbündeten und unsere Partner auf drei Kontinenten, in 124 Staaten. Und Sie machen es möglich, dass Truppen und Nachschub zu jedem Ort der Welt gebracht werden können – rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Die Air Base Ramstein ist das Herz der US-Streitkräfte auf dem europäischen Kontinent, und Sie machen die freie Welt sicherer…. Sie haben eine herausragende Rolle im Kampf gegen den ISIS [Islamischer Staat] gespielt und dazu beigetragen, dass in Syrien bald Frieden einkehren wird und den syrischen Verteidigungskräften Sicherheit gebracht wird – all den Männern, Frauen und Kindern, die seit Jahren unter Krieg und Terror leiden.“ [Hierzu muss man wissen, dass die USA, Saudi-Arabien und weitere 'Freunde Syriens' (incl. Deutschland) seit 2011 die Dschihadisten des ISIS bei dem Angriffskrieg gegen die syrischen Verteidigungskräfte massiv unterstützt haben.] „So lange wir Helden haben, die bereit sind, Ihr Leben für unsere Freiheit zu geben, so lange wir Patrioten wie Sie haben, die unsere Nation verteidigen, werden die USA und unsere Freiheit sicher sein, und die besten Tage für die größte Nation auf Erden werden noch kommen. Gott segne Sie, Gott segne die Air Base Ramstein, Gott segne die USA! Danke.“ (5)(6)

Unser Kommentar: Deutlicher kann man den Herrschaftsanspruch und die Kriegsbereitschaft der US-Militärmacht nicht formulieren! Konsequenz für Deutschland muss sein: Kündigung des Truppenstationierungsvertrags!

*

Am 25.10.2019 meldet der SPIEGEL in Sachen Syrien: „Die Militärplaner sprechen von dem 'kompletten Paket', das sie dann bereitstellen würden: Aufklärer, Spezialeinheiten, 'Boxer'-Radpanzer, schwere Bewaffnung, Panzerhaubitzen, Pioniere, Minenräumer, 'Tornados', 'Eurofighter'...“ (7)

Kommentar von Prof. Gerhard Mangott, Universität Innsbruck, zur "Syrien-Schutzzone"-Planung der Ministerin Kamp-Karrenbauer: „Absurd! Warum sollten Russland und die Türkei jetzt eine internationale Friedenstruppe dulden, mit oder ohne deutsche Beteiligung?“

*

Am 07.11.2019 sagt die "Verteidigungsministerin" AKK: „Ein Land unserer Größe... unserer geostrategischen Lage und mit unseren globalen Interessen, das kann nicht einfach nur am Rande stehen... Natürlich hat Deutschland wie jeder Staat der Welt eigene strategische Interessen... Dazu gehört letztendlich auch die Bereitschaft, ... das Spektrum militärischer Mittel wenn nötig auszuschöpfen." (8) Und am 10.11.2019 ist aus dem Mund von Bundeskanzlerin Merkel folgendes zu vernehmen: „Allerdings wird immer klarer, dass wir Europäer, die europäischen Mitgliedsstaaten in der NATO, in Zukunft mehr Verantwortung [heißt immer: mehr Militär] übernehmen müssen ... Unsere Bundeswehr ist auf der einen Seite gefragt in Auslandseinsätzen,... sie dient damit unseren Interessen…“ (9)

Unser Kommentar: Für inhaltlich gleiche Aussagen musste vor neun Jahren der damalige Bundespräsident Horst Köhler seinen Hut nehmen. Heute ist das "Ausschöpfen militärischer Mittel", also das Führen von Krieg, offensichtlich Konsens der CDU/CSU/SPD/AfD/FDP/GRÜNEN und der deutschen "Qualitätsjournalisten".


Fußnoten:

1 https://www.stripes.com/news/europe/study-army-s-new-warfighting-plans-face-obstacles-in-europe-1.600418
2 Übersetzung von LUFTPOST:
https://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP12419_251019.pdf
3 https://www.stripes.com/news/europe/avengers-return-to-grafenwoehr-range-after-long-absence-1.603247
4 Übersetzung von LUFTPOST:
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP12719_011119.pdf
5 https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-vice-president-pence-u-s-service-members-ramstein-miesenbach-germany/
6 Übersetzung von LUFTPOST:
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP12819_041119.pdf
7 https://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-rechnet-fuer-syrien-schutzzone-mit-2500-soldaten-a-1293307.html
8 https://www.bmvg.de/de/aktuelles/rede-der-ministerin-an-der-universitaet-der-bundeswehr-muenchen-146670
9 https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/die-kanzlerin-direkt/podcast-bundeswehr-1690286!mediathek?query

Online-Flyer Nr. 728  vom 04.12.2019

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE