NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 06. März 2021  

zurück  

Filmclips
julian assange ::: WAR BY MEDIA ::: london speech 2011
Von Arbeiterfotografie



https://youtu.be/-BBCccMjhA8-BBCccMjhA8

Krieg geführt durch Medien? Journalisten als Kriegsverbrecher!? Zum 10. Jahrestag des militärischen Überfalls auf das Land Afghanistan unter dem Vorwand "Krieg gegen den Terror" spricht Julian Assange, der gefürchtetste Journalist des 21. Jahrhunderts, Klartext: "Wenn wir verstehen, dass Kriege das Ergebnis von Lügen sind, mit denen die britische Öffentlichkeit und die amerikanische Öffentlichkeit und die Öffentlichkeit in ganz Europa und in anderen Ländern hausieren gegangen sind, wer sind dann die Kriegsverbrecher? Es sind nicht nur Anführer, es sind nicht nur Soldaten, es sind Journalisten. Journalisten sind Kriegsverbrecher." Das hört die Zunft nicht gern. Zum Zeitpunkt seiner Rede auf dem Londoner Piccadilly Circus befindet er sich - vor seiner baldigen Flucht in die ecuadorianische Botschaft - bereits 306 Tage in Hausarrest. Die "Zunft" überkübelt ihn in den Folgejahren mit unhaltbaren Vorwürfen anstatt an der Aufdeckung von Kriegsverbrechen mitzuwirken. Es sind vor allem die Aktivisten rund um den Globus, die nicht locker lassen, Prominente, Künstler und einige wenige Kollegen wie John Pilger, die insistieren. 2014 wird Julian Assange im Dossier "Helden der Pressefreiheit" der Reporter ohne Grenzen ROG (RSF) nur unter ferner liefen als jemand aufgeführt, die der Geister spaltet. Und die "Menschenrechtsorganisation" amnesty international hat es bis zum heutigen Tag (Januar 2020) nicht fertig gebracht, mit einer "Urgent Action" auf Assange´s Gefangenschaft unter Folterbedingungen aufmerksam zu machen geschweige denn, eine Beendigung einzufordern. Die positive Mitteilung in Julian´s Londoner Piccadilly Circus Rede beinhaltet den Aufruf, das Spiel nicht mitzuspielen: "Wir dürfen nicht betteln, wir müssen sie [die gesellschaftliche Macht] übernehmen... denn wenn Kriege durch Lügen begonnen werden können, kann der Frieden durch Wahrheit beginnen, also das ist unsere Aufgabe...!"


Siehe auch:

Offener Brief und Appell an Amnesty International Deutschland, 26.11.2020
Inhaftierung und Folter von Julian Assange
Von Thespina Lazaridu, Köln – stellvertretend im Namen der Erst- und Mitunterzeichner
NRhZ 757 vom 28.11.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27143

Fotogalerie
Aktion im Vorfeld des Urteils im Julian-Assange-Auslieferungsverfahren, Köln, 3.1.2021
Ein Stuhl für Assange
Von Arbeiterfotografie
NRhZ 761 vom 22.01.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27242

Fotogalerie
Mahnwache "Freiheit für Julian Assange" mit Skulptur "ANYTHINGTOSAY?" und Karlspreis-Verleihung an Sabiene Jahn und Julian Assange, Köln, 16. bis 18.10.2020
"Wir sind das Immunsystem der Demokratie"
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 755 vom 24.10.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27089

Kölner Karlspreis für Engagierte Literatur und Publizistik verliehen an Eventmanagerin und Künstlerin Sabiene Jahn und WikiLeaks-Gründer Julian Assange
Für aufrechten, wahrheitsgemäßen Journalismus
Von NRhZ-Redaktion
NRhZ 755 vom 23.10.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27065

Filmclip
Kundgebung im Rahmen der Verleihung des Kölner Karlspreis an Sabiene Jahn und Julian Assange, Köln, 16.10.2020
john shipton ::: we bring julian home ::: on your shoulders
Von Arbeiterfotografie
NRhZ 755 vom 23.10.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27092


+++

#arbeiterfotografie
alle arbeiterfotografie / nrhz / videos auf yt
https://www.youtube.com/user/arbeiterfotografie/videos

JOIN US http://www.arbeiterfotografie.com/
JOIN US http://www.nrhz.de/flyer/
JOIN US https://www.facebook.com/arbeiterfotografieEV

IF YOU LIKE
SUPPORT US
Arbeiterfotografie e.V. # movie
IBAN DE17 2001 0020 0101 6562 03
BIC PBNKDEFF

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 761  vom 06. März 2021



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP


Corona Colonia - Der Schweigemarsch
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE


Karnevalssonntag 2021: Mord im Morgengrauen
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann