NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. Mai 2024  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Dokumentation eines Projekts für Frieden, Völkerverständigung und Menschenrecht
Die Kölner Klagemauer muss leben (231)
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen. Wer die Klagemauer-Kartons als Müll bezeichnet, betrachtet auch Menschen als Müll.“ „Ich liebe die Welt. Die Welt liebt mich. So liebt die Welt. Und euch passiert nichts!“ „Leben ist eine Krankheit – die mit dem Tod endet.“ „Schluss mit den Vorurteilen! Nie wieder Krieg! Frieden!“ „Wir kamen aus dem Staub, und wir werden dahin zurückkehren. Was wir in der Zwischenzeit tun, liegt in unserer Hand. Gebt dem Frieden eure ganze Kraft! Verschwendet sie nicht an Hass und Gewalt!“ „Wir lernen aus der Geschichte nur, dass wir nicht aus der Geschichte lernen“ So steht es auf sechs der zahllosen Klagemauer-Karten. Am 26. Januar 2021 wäre Walter Herrmann, der "Hausmeister der Klagemauer", wie er sich selbst einmal bezeichnete, 82 Jahre alt geworden. Sein Einsatz für den Frieden und den Kampf um die öffentliche Meinungsäußerung im öffentlichen Raum – mit einfachsten Mitteln wie Pappkartons und Schnur – bleiben sein ungeahnt wertvolles Vermächtnis im Kultur- und Medienstreit der "digitalen" Gesellschaft. Walter Herrmann ist tot, doch seine Idee ist lebendiger denn je. Deshalb soll sein Werk fortgeführt werden durch Kunst- und Kulturschaffende und Friedens-AktivistInnen. Nähere Informationen auf Anfrage.


Die Passanten am Dom sind aufgefordert, Ihre eigene Friedensbotschaft auf einer Karte der Klagemauer zu hinterlassen. So ist ein interaktives Friedenskunstwerk von Weltrang entstanden.

Um dem Klagemauer-Projekt eine zusätzliche Wirkung zu geben, dokumentieren wir im wöchentlichen Rhythmus – beginnend einen Tag nach Walter Herrmanns 77. Geburtstag am 26. Januar 2016 – die von Passanten geschriebenen Karten-Botschaften.


2749 Wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen. Wer die Klagemauer-Kartons als Müll bezeichnet, betrachtet auch Menschen als Müll. (Der SPD/CDU zugeeignet!)


2750 Lasst uns den Krieg nicht mehr studieren! (Veteranen für Frieden)


2751


2752 Ich liebe die Welt. Die Welt liebt mich. So liebt die Welt. Und euch passiert nichts!


2753 Gib Frieden eine Chance


2754 Befreit das Land der roten Indianer. Viele Grüße von Kenny an Sitting Bull


2755 Leben ist eine Krankheit – die mit dem Tod endet.


2756 Frieden


2757 Schluss mit den Vorurteilen! Nie wieder Krieg! Frieden!


2758 Wir kamen aus dem Staub, und wir werden dahin zurückkehren. Was wir in der Zwischenzeit tun, liegt in unserer Hand. Gebt dem Frieden eure ganze Kraft! Verschwendet sie nicht an Hass und Gewalt! Und ihr werdet nach dem Zerfall eurer selbst in das Reich gelangen, in dem es schön sein könnte…! Liebt Euch!


2759 Die Zukunft beginnt heute. Wir können die Welt nicht in 10 Tagen verändern, aber wir können den Anfang machen!


2760 Wir lernen aus der Geschichte nur, dass wir nicht aus der Geschichte lernen


Copyright der Karten-Reproduktionen: Förderkreis Kölner Klagemauer für Frieden e.V.

Ihr könnt uns und das Klagemauer-Projekt unterstützen, indem Ihr fremdsprachige Kartentexte ins deutsche übersetzt und uns die Übersetzungen unter Angabe der Kartennummer zukommen lasst (an arbeiterfotografie@t-online.de)



Siehe auch:

Dokumentation der vorangegangenen Woche (230):
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27796

Online-Flyer Nr. 783  vom 22.12.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP
FOTOGALERIE