NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 05. Dezember 2022  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin", Nürnberg, 20. August 2022
NIE WIEDER ist jetzt
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

"NEVER AGAIN is now!", ruft die 85jährige Holocaust-Überlebende Vera Sharav am Ende ihrer Rede aus, die sie in Nürnberg am 20. August 2022 gehalten hat – im Rahmen der von den Organisationen "Ärzte für Aufklärung" und "Ärzte stehen auf" initiierten Veranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin". Ihre Schlussworte in deutscher Übersetzung: "Diesmal wird es keine Streitkräfte geben, die die Überlebenden retten. Wenn wir uns nicht alle wehren, ist NIE WIEDER jetzt!" (1) Welche Gefahr sie sieht, geht aus folgenden Sätzen hervor: "Diesmal droht uns ein Völkermord von weltumspannendem Ausmaß. Diesmal ist es nicht Zyklon B-Gas, sondern sind es gentechnisch hergestellte injizierbare Biowaffen, die man als Impfstoffe getarnt hat." Und diese Gefahr wird bereits deutlich sichtbar. Es ist nicht nur so, dass die Impfung genannte Injektion zu einer erschreckend großen Zahl gravierender Nebenwirkungen bis hin zum Tod führt, auch die Geburtenrate ist reduziert, und es kommt zu einer ungewöhnlich großen Zahl von Fehlgeburten und Fortpflanzungsorgan-Erkrankungen. "Insgesamt können diese Impfstoffe nicht mehr als experimentell bezeichnet werden – das 'Experiment' hat zu der Katastrophe geführt..." So formulieren es die Mediziner Michael Palmer und Sucharit Bhakdi. Die von Vera Sharav benannten Entvölkerungsabsichten der Eugenik-Strategen scheinen bereits Realität zu werden. Die Brisanz dieser Erkenntnisse wird an dem Ausmaß von deren Bekämpfung sichtbar (mehr dazu weiter unten). Ärzte, die sich mitschuldig machen, reagieren besonders allergisch. Die NRhZ dokumentiert das Geschehen in Nürnberg mit Fotografien der Arbeiterfotografie. Dazu gehören auch die Demonstration von "Studenten stehen auf" und die Gegenaktionen von "Antifa" und ver.di.


1 „Studenten stehen auf“ erreichen den Veranstaltungsort, die Wöhrder Wiese: Frieden, Freiheit, Liebe – Wahrheit statt Propaganda – Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte dem Menschen nichts lehrt (Gandhi)


2 Vera Sharav: "NEVER AGAIN is now!"


3 „Studenten stehen auf“: Nürnberger Kodex: Freiwillige Zustimmung der Versuchsperson, unbeeinflusst durch Druck, Betrug, List, Gewalt, Vortäuschung, andere Form der Beeinflussung oder des Zwang


4 „Studenten stehen auf“: Nürnberger Kodex 1947 – 1 Grundsatz: Freiwillige Zustimmung erforderlich ohne Gewalt, Druck oder Zwang


5 „Studenten stehen auf“: Wer schweigt, stimmt zu!


6 „Studenten stehen auf“: Menschenrechte sind keine Privilegien


7 „Studenten stehen auf“: Ihr trinkt Propaganda auf Ex, wir lesen den Nürnberger Kodex


8 Nürnberger Kodex 1947: Menschenversuche nur mit freiwilliger Zustimmung!


9 Rolf Kron (Ärzte stehen auf) und Walter Weber (Ärzte für Aufklärung)


10 "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin"


11 Vera Sharav: "Diesmal wird es keine Streitkräfte geben, die die Überlebenden retten. Wenn wir uns nicht alle wehren, ist NIE WIEDER jetzt!"


12 Vera Sharav – Auf der Kranzschleife heißt es: „Nie wieder Zwangsmedizin! Wir gedenken der Opfer“


13 Vera Sharav: "Diesmal ist es nicht Zyklon B-Gas, sondern sind es gentechnisch hergestellte injizierbare Biowaffen, die man als Impfstoffe getarnt hat."


14 Ich, Krankenschwester und Ärztin, bin ungeimpft und liebe meinen Job! 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Und jetzt sagt ihr mir, ich sei unsolidarisch? Schämt Euch!


15 Walter Weber (Ärzte für Aufklärung)


16 Vergesst nicht: sie wollen keine Wellen brechen, sondern Euch


17 Herve Seligmann (israelischer Arzt)


18 Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin" auf der Wöhrder Wiese


19 Beate Bahner (Anwältin für Medizinrecht)


20 Ihr fragt, wie es damals so weit kommen konnte. Wacht auf! Seht hin! Sie zeigen es Euch jeden Tag!


21 Freiheit


22 Mary Holland (Childrens health defense)


23 Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin" auf der Wöhrder Wiese


24 Mascha (We for Humanity)


25 Gib Gates keine Chance


26 Damals hieß es: Nie wieder! Vergessen?


27 Die Erfahrung des Nazi-Faschismus erlaubt es nicht, dass der Einzelne für ein wahres oder vermeintlich kollektives Interesse geopfert wird (Gerichtsurteil, Florenz, 6.7.2022, über Impfpflicht)


28 2020: Ihr seid unsere Helden! 2022: nehmt die Impfung oder ihr seid gefeuert! - WHO und Pharma-Mafia: raus aus dem Gesundheitssystem – Nicht geimpft, nicht genesen, nicht getestet, gesund


29 Nie wieder Zwangsmedizin


30 Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. (Bertolt Brecht)


31 "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin"


32 Wer impft, weiß nicht. Wer weiß, impft nicht.


33 Freiheit statt Willkür


34 Freiheit für Michael Ballweg


35 Juden für Aufklärung (erhalten Anzeige wegen des Verdachts auf Volksverhetzung)


36 Wer nicht denkt und wer nichts weiß, glaubt dem ganzen Covid-ScheiSS


37 Hippokratischer Eid, Nürnberger Kodex, Deklaration von Helsinki: Fremdwörter für Lauterbach, Impfärzte und die Pharma-Mafia


38 April 1972: Biological Weapons Convention (BWC)


39 Atmen Sie nur Ihre eigene Luft! Und wenn sie alle ist, bestellen Sie neue bei Amazon!


40 Habt ihr nicht aus der Geschichte gelernt?


41 Corona-Ausschuss


42 NATO raus – raus aus der NATO


43 Genossen und Grüne wollen uns mit gefährlichen Menschenversuchen knechten – Sind das die neuen Rechten?


44 Was muss noch passieren? Netzhautablösung, Lungenembolie, Lähmungen, Niereninfarkt, GBS, Erblindung, Tod durch Hirnblutung, Amputation wegen Thrombose, Myokarditis, Hirn-Venen-Thrombose, Schlaganfall


45 Schweizer Glocken-Gruppe


46 Impfpflicht für das Gesundheitswesen sofort stoppen – Das Grundgesetz gilt auch für uns


47 Massen- und Pflichtimpfung mit illegal zugelassenen experimentellen Produkten ist ein Verbrechen an der Menschheit, an Ethik und Moral


48 Klinikpersonal steht auf: Wir arbeiten mit Herz und Verstand, aber nicht mit Impfpflicht! – Unsere Herzen schlagen für unsere Patienten


49 Vera Sharav – rechts von ihr Beate Bahner (Anwältin für Medizinrecht) - links von ihr Moderatorin Sabine Helmbold und Mary Holland (Direktorin von Children's Health Defense)


50 Freiheit


51 Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin" auf der Wöhrder Wiese


52 Applaus für die Teilnehmer der Podiumsdiskussion


53 Alle Menschen gehören zur Menschheitsfamilie


54 Liebe Soldaten, wir brauchen Eure Hilfe! Ihr dient Deutschland, WIR sind Deutschland


55 2020: Ihr seid unsere Helden! 2022: nehmt die Impfung oder ihr seid gefeuert! - WHO und Pharma-Mafia: raus aus dem Gesundheitssystem


56 Menschenwürde unantastbar


57 "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin"


58 Verabschiedung der Akteure


59 Verabschiedung der Akteure


Die Bundesärztekammer behauptet entgegen aller Erkenntnisse dreist, die Corona-Impfungen verstießen nicht gegen den Nürnberger Kodex, die Impfstoffe seien "gut untersucht und sie schützen", "Parallelen zu den menschenverachtenden und grausamen Experimenten im NS-Staat herzustellen", sei deshalb "infam und inakzeptabel". Mit dem Gipfel der Diffamierung warten die "Ärzte in sozialer Verantwortung" (IPPNW) auf, indem sie von "Verhöhnung der Opfer verbrecherischer NS-Menschenversuche" sprechen. Die DGB-Gewerkschaft ver.di diffamiert mit der Unterstellung, es ginge darum, ein "giftiges braunes Süppchen zu kochen". Die "Nürnberger Nachrichten" titeln: "Wie Corona-Skeptiker Geschichte klittern". Das "Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus" (JFDA) schreibt von "Shoah-Relativierung mit Ansage". Die regierungsnahe Amadeu-Antonio-Stiftung diskreditiert wahrheitswidrig mit dem Satz: "Das Publikum bestand aus Querdenker*innen, AfD-Politiker*innen, Rechtsextremen und Reichsbürger*innen."

Es folgen Fotos vom Protest aus diesem Spektrum – gegen die Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin".


60 Zu Füßen des Gewerkschaftshauses am Kornmarkt soll in Kürze der ver.di-Protest gegen die Gedenkveranstaltung stattfinden – Solidarität statt Geschwurbel – Nürnberger Bündnis Nazi-Stopp


61 Am Kornmarkt – vorne die Säulen-Installation zur UN-Charta – im Hintergrund das Gewerkschaftshaus


62 Gewerkschaftshaus am Kornmarkt mit Bannern – Frieden ist machbar – Solidarisches Gesundheitswesen statt rechte Propaganda – Verantwortung statt Geschichtsklitterung – Solidarität statt Geschwurbel


63 „Antifa“ zieht durch die Innenstadt Nürnbergs


64 „Antifa“: Verschwörungsmythen lösen keine Krise! Gemeinsam kämpfen gegen Preiserhöhungen und rechte Hetze!


65 „Antifa“: Rotfront fighting fascists since 1923


66 „Antifa“: Kein Bock auf Nazis!


67 „Antifa“: Klassenkampf statt Vaterland


68 Infostand der Partei dieBASIS zum Nürnberger Kodex…


69 … wird von der Polizei von der „Antifa“ abgeschirmt


70 „Antifa“: Verschwörungsmythen lösen keine Krise! Gemeinsam kämpfen gegen Preiserhöhungen und rechte Hetze!


71 Absperrgitter quer über die Wöhrder Wiese – davor der Raum für die Gedenkveranstaltung – dahinter der für den Gegenprotest von ver.di


72 Teil des Gegenprotests: Hier ist die LINKE


Fußnoten:

1 Englisch: "This time there will be no armed forces to rescue survivors. Unless all of us resist, NEVER AGAIN is now!"


Siehe auch:

Gedenkveranstaltung "75 Jahre Nürnberger Kodex – Nie wieder Zwangsmedizin", Nürnberg, 20. August 2022
Menschheit von den globalen Erben der Nazis bedroht – Der Transhumanismus ist die neue Eugenik
Rede von Vera Sharav
NRhZ 796 vom 24.08.2022
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=28228

Die britische Publikation "The Exposé" schreibt am 7. August 2022:
COVID-19-Impfungen verursachen Massen-Entvölkerung
Von Volker Fuchs
NRhZ 797 vom 31.08.2022
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=28241

Gefäß- und Organschäden durch mRNA-Impfstoffe: Unwiderlegbarer Beweis der Kausalität
mRNA-Technologie ist gescheitert und muss aufgegeben werden
"Insgesamt können diese Impfstoffe nicht mehr als experimentell bezeichnet werden – das 'Experiment' hat zu der Katastrophe geführt..."
Von Michael Palmer und Sucharit Bhakdi - in deutscher Übersetzung
NRhZ 797 vom 31.08.2022
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=28247

Online-Flyer Nr. 797  vom 02.09.2022

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP
FOTOGALERIE