NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 24. Mai 2024  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Britische, mit Uran angereicherte Munition wurde der Ukraine zum Kampf gegen Russland zur Verfügung gestellt
Waffen des Todes
Von Brigitte Queck (Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg)

Die NATO stellte der Ukraine toxische Munition für die Verwendung gegen Russland zur Verfügung. Nun zerstörte Russland die für russische Regionen seitens der NATO ausgesuchte Munition auf dem Boden der Ukraine. Zum Verständnis muss dazu Folgendes gesagt werden: Professor Dr. Günther, der Entdecker des Golfkriegssyndroms, machte Zeit seines Lebens darauf aufmerksam, dass Uranwaffen Atomwaffen sind. Leider wurde dies von den Friedensbewegten bis heute nicht berücksichtigt!

Die "Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg", die nicht nur mit Professor Dr. Günther bis zu seinem Tode befreundet waren, sondern bis heute seine Ideen weitertragen, haben dazu bereits 2012 (!) einen Beitrag geschrieben. Deshalb möchten wir diese Tatsache erneut in Erinnerung bringen, um die Arbeit von Professor Dr. Günther, der Zeit seines Lebens nicht müde wurde, diese Waffen als das zu benennen, was sie sind, nämlich "Waffen des Todes", zu würdigen.


Siehe auch:

Uranmunition und die schrecklichen Folgen - vom Golfkrieg bis zur Ukraine
Verstrahlt, Vergiftet, Vertuscht
Von Frieder Wagner
NRhZ 812 vom 31.05.2023
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=28626

Online-Flyer Nr. 812  vom 31.05.2023

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP
FOTOGALERIE