NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Mai 2024  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Zaklin Nastic und Ibrahim Aslan beim Ostermarsch Bremen, 30. März 2024
Gegen die Kriegsbeteiligung Deutschlands
Von Arbeiterfotografie

Das Bremer Friedensforum berichtet: "Etwa 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zogen in einem bunten Zug, erstmals unter großer Beteiligung der Bremer palästinensischen Gemeinde, vom Friedenstunnel an der Parkallee zum Marktplatz, um gegen Aufrüstung, Sozialabbau und die Kriegsbeteiligung Deutschlands am Ukraine-Krieg zu protestieren. Gefordert wurde ein sofortiger Waffenstillstand in Gaza und das Ende aller Waffenlieferungen an die israelische Armee. Auf der Schlusskundgebung hielt Zaklin Nastic, Bundestagsabgeordnete für das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) eine mitreißende Rede, in der sie die „Kriegsbesoffenheit“ großer Teile der bundesdeutschen Politik anprangerte, wofür sie lebhaften Applaus bekam. Im Anschluss daran sprach Ibrahim Aslan von der palästinensischen Gemeinde Bremen vom Leid der Zivilbevölkerung in Gaza und beendete seine Rede mit dem Appell an die Bundesregierung, die Palästinenser nicht im Stich zu lassen und keine Waffen mehr an Israel zu liefern." Georg Maria Vormschlag hat die beiden Reden dokumentiert.



Bremer Ostermarsch am 30. März 2024 mit:
Reden von Zaklin Nastic MdB (BSW) und Ibrahim Aslan (Palästinensische Gemeinde Bremen und Umgebung)
Jochen Ströh (Musikgruppe "Das Rote Krokodil")
Moderation: Babara Heller (Bremer Friedensforum)

Online-Flyer Nr. 828  vom 03.04.2024

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE