NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 24. Mai 2024  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Veranstaltung der AG Frieden der Partei dieBasis, Hamburg, 2. Oktober 2023
Tag der Deutschen Einheit?
Videoaufzeichnung von Georg Maria Vormschlag

Die AG Frieden der Partei dieBasis hat am 2. Oktober 2023, am Vorabend des so genannten Tags der Deutschen Einheit, unter dem Titel "Tag der Deutschen Einheit - Wiedervereinigung - Verrat an Gorbatschows Friedensangebot von 1990 durch die NATO Osterweiterung" eine Diskussionsveranstaltung mit den drei Referenten Karl Krökel, Katrin McClean und Michael Aggelidis durchgeführt. Auf einem Einladungsflyer heißt es dazu einleitend: "Was gibt es zu feiern am 3. Oktober? Die NATO und der 'Westen' wurden vertragsbrüchig, die Menschen in der DDR wurden um ihre friedliche Revolution betrogen und die Bundesregierung führt Krieg gegen Russland." Georg Maria Vormschlag hat die Veranstaltung mit seiner Videoaufzeichnung dokumentiert.



Zu den Referenten:


Karl Krökel (Kreishandwerksmeister aus Dessau) beteiligte sich 1990 mit vielen anderen am den "Runden Tischen" in der Übergangszeit von der DDR zum sog. "Wiedervereinigten Deutschland", das eher einer feindlichen Übernahme gleichkam. Karl Krökel kann aus eigenem Erleben aus Sicht der Menschen und Unternehmen in der Ex-DDR über diese Phase der deutschen Geschichte (1989-1991) und wie es sich danach bis heute entwickelt hat, berichten.

Katrin McClean ist in der Region Eisenach groß geworden und lebt, nach ein längeren Aufenthalt in Hamburg, wieder dort. Sie hat 2020 im Rubikon Verlag ein Buch herausgebracht. Darin sind "64 Geschichten für eine wirkliche Wiedervereinigung" gesammelt. Katrin McClean schildert in einem eigenen Beitrag in dem Buch ihre Erlebnisse zur "Wendezeit" als Psychologiestudentin in Leipzig" - Titel: "Die verschwundene Revolution."

Michael Aggelidis ist Rechtsanwalt, Stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes dieBasis NRW und engagiertes Mitglied der AG Frieden. Als Mitbegründer der Linkspartei in NRW und ehemaliges Mitglied des Landtags NRW hat Michael sich politisch stets für ein friedliches Europa souveräner Demokratien eingesetzt. Sein endgültiger Bruch mit der Linkspartei erfolgte, als diese die Coronapolitik unkritisch unterstützte. Michael Aggelidis wirbt für einen basisdemokratischen Neuanfang. Die Friedens- und Grundrechtebewegung braucht einen eigenen parlamentarischen Arm.




Online-Flyer Nr. 820  vom 11.10.2023

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP
FOTOGALERIE