NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. Februar 2024  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Offener Brief an Greta Thunberg
Liebe Greta
Von Captain Future

Liebe Greta, ich und ein großer Teil der Friedens- und Demokratiebewegung in Deutschland, welche gegen die Corona-Maßnahmen und dann gegen Waffenlieferungen in die Ukraine demonstriert hat, wurde von Deinem Appell zur Waffenruhe in Gaza sehr positiv überrascht. Ganz allgemein hatten wir den Eindruck, Du wärst nur eine Marionette im Dienste Dritter. Aber dann veröffentlichst Du selbstbewusst ein Statement aus reiner, und vor allem glaubwürdiger Überzeugung, welches Dich auf Kollisionskurs mit dem Establishment bringen mußte. Vielen Dank dafür an Dich, und auch an Deine Mitstreiterinnen.

In der Deutschen Presse laufen sie nun Amok, und bezeichnen Dich als Israel-Hasserin. Mach Dir nichts draus, das haben sie mit uns auch gemacht. Du verlierst die Unterstützung jener, die von Dir blinde Linientreue verlangen, aber Du gewinnst die Bewunderung aller, die Rückgrat und Glaubwürdigkeit zu schätzen wissen. Jeder von uns weiß genau, dass eure Entscheidung keine Kleinigkeit war.

An wessen Leid man grade offiziell erinnern darf, legen die Medien, Politiker und „Experten“ fest. Das Leid von Israelis ist schlimm, das der Palästinenser sind Kollateralschäden. Das Leid von Covid-positiv-getesteten sei schlimm, das von Impfopfern wird erst geleugnet, dann klein gerechnet. Das Leid der Ukrainer ist schlimm, das der russischen Minderheit in Donetsk seit 2014 wird ignoriert. Der erlaubte Meinungskorridor wird immer schmaler, und wer ihn verlässt, wird gecancelt, diffamiert und bekommt das Mikro weggerissen.

Im Jahr 2019 engagierte ich mich noch bei Extinction Rebellion, ließ mich von der Straße wegtragen und machte Musik für die Klima-Demonstranten. Schon seit 2013 bin ich überzeugt, dass die Medien und Politiker lügen, doch „der Wissenschaft“ hatte ich noch vertraut. Wie die Corona-Zeit deutlich zeigte, können auch Wissenschaftler dazu missbraucht werden, Panik zu verbreiten, gerne mit worst-case-Modellrechnungen, die nicht eintreffen, wie bei Corona in Deutschland geschehen. Wissenschaftler, die sich besonnen und unabhängig äußern, werden ausgeschlossen und zensiert, genau, wie es auch mit Wissenschaftlern geschah, die das CO2-Narrativ in Frage stellten. Doch immer mehr Kritiker und Studien erscheinen, die natürliche Ursachen für die Temperatur-Schwankungen als Ursache nennen. Das wird Dir auch nicht entgangen sein, denn wie wir jetzt sehr deutlich sehen können, bist Du nicht dogmatisch und hörst Dir andere Meinungen wirklich an.

Wir verfolgen teilweise die gleichen Ziele. Der Schutz der Umwelt liegt uns auch sehr am Herzen, und das Abschalten der Deutschen Atomkraftwerke halten wir auch für einen großen Fehler. Außerdem stehen wir alle ein für Weltfrieden, zum Wohle aller Menschen, Tiere und Pflanzen.

Noch ein Thema, das mich persönlich sehr beschäftigt und Dich eigentlich auch interessieren sollte: In den USA werden grade Stück für Stück die Geheimnisse um das Thema UFOs gelüftet, David Grusch berichtete unter Eid vor dem US-Kongress, dass die USA geborgene UFOs besitzen und seit den 40ern rück-entwickeln. Ein neues Gesetz verpflichtet private Unternehmen, die im Besitz von Alien-Technologie sind, diese bis Mitte 2024 offenzulegen. Wir sollten diesen Prozess unterstützen, denn die damit verbundene Technologie könnte alle Umweltverschmutzung reparieren und saubere, endlose Energie produzieren.

Mit großem Interesse werden wir Deinen weiteren Weg verfolgen und Dich unterstützen, wo wir können. Wir haben in den letzten Jahren lernen müssen, dass mutige aufrechte Menschen wie Du leider zu selten auftreten. Ich lade Dich ein, mit unserer Bewegung z.B. auf SchwurbelTreff.de in Kontakt zu treten.

Liebe Grüße von Deinem alten und neuen Fan Captain Future


English version:
https://freedomparade.de/offener-brief-an-greta-thunberg-open-letter-to-greta-thunberg/


Online-Flyer Nr. 822  vom 01.12.2023

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE